Bullauge (Ungekürzt)

Friedrich Ani

Hörbuch Klassischer Krimi Krimis Deutschland Weitere Krimis

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Bullauge (Ungekürzt)“

Der Polizist Kay Oleander wurde auf einer Demo mit einer Bierflasche im Gesicht getroffen. Dabei hat er sein linkes Auge verloren. Vom Dienst freigestellt, bringt er sich eher mühsam durch den Tag, bis ihn das Schicksal mit Silvia Glaser zusammenführt. Seit einem Fahrradunfall ist auch sie eine Versehrte. Auf unverhoffte Weise finden die beiden Halt aneinander. Und das, obwohl sie im Verdacht steht, für Oleanders Unglück verantwortlich zu sein. Silvia Glaser fand nach dem Unfall, der ihr Leben völlig auf den Kopf gestellt hat, Zuflucht bei einer rechtspopulistischen Partei. Sie möchte aussteigen, wagt es aber nicht, weil sie Repressalien fürchtet. Als sie von Plänen der Parteispitze zu einem Attentat erfährt, weiht sie Oleander ein. Die beiden beschließen, den Anschlag zu verhindern. Dafür brauchen sie Verbündete, doch die sind für zwei wie sie nicht leicht zu finden ...
Friedrich Ani erzählt mitfühlend und lakonisch die Geschichte zweier Versehrter, die allen Widrigkeiten zum Trotz zueinander finden und sich zusammenraufen, um ein Mal etwas richtig zu machen in einem Leben, das sich schon lange falsch anfühlt.
© Suhrkamp Verlag AG, Berlin, 2022

Über Friedrich Ani

Friedrich Ani, geboren 1959, lebt und wirkt als Krimi-, Jugend-, und neuerdings Kinderbuchautor in München. Angefangen als Hörfunkautor und Reporter folgten ein Besuch der Drehbuchwerkstatt und zahlreiche Auszeichnungen für seine Bücher. „Alles gut“ erschien im Februar 2011 in dem Erzählband „He shot me down“.

Bei dotbooks erschienen seine Kurzgeschichten „Alles gut“ und „Trilogie in Blau“.


Gelesen von:

Tino Kühn

Verlag:

Suhrkamp Audio

Veröffentlicht:

2022

Länge:

7 Std. 26 Min.

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

Hörbuch


Ähnliche Titel wie „Bullauge (Ungekürzt)“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe