Das Vermächtnis des Vaters

Die Clifton Saga 2 - Roman

 

Serie

SPIEGEL ONLINE Taschenbuch-Bestseller UK & Irland Familiengeschichten

843 Bewertungen
4.5575

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Das Vermächtnis des Vaters“

Harry Clifton, aufgewachsen bei den Hafendocks in Bristol, und Giles Barrington, Nachkömmling einer großen Schifffahrt-Dynastie, verbindet seit ihrer Jugend eine tiefe Freundschaft. Aus der Enge des Arbeitermilieus hat Harry es auf eine Eliteschule geschafft und steht als junger Mann jetzt an der Seite seiner großen Liebe Emma, der Schwester von Giles. Mit dem Eintritt Englands in den Zweiten Weltkrieg 1939 werden die Schicksale beider Familien erschüttert. Giles gerät in Kriegsgefangenschaft und Harry verschlägt es von Bristol nach New York, wo er eines Mordes angeklagt und verhaftet wird. Emma, macht sich auf, um den Mann zu retten, den sie liebt ...

Über Jeffrey Archer

Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug zunächst eine bewegte Politiker-Karriere ein. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller, »Kain und Abel« war sein Durchbruch. Mittlerweile zählt Jeffrey Archer zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Seine historischen Reihen »Die Clifton-Saga« und »Die Warwick-Saga« begeistern eine stetig wachsende Leserschar. Archer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in London, Cambridge und auf Mallorca.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 303


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

25 Kommentare zu „Das Vermächtnis des Vaters“

– 01.07.2019
– 27.11.2017

Am Anfang Recht spannend, ab der Mitte (des ersten Teiles) kam zunehmend Langeweile auf, die mich den zweiten Band nicht mehr beenden ließ. Zu verworren und unwahrscheinlich, was alles diesen edlen Menschen so passierte.

– 09.09.2017

Gefiel mir nicht ganz so gut, wie Band 1, aber war dennoch sehr interessant und spannend zu lesen. Nur das offene Ende empfand ich als unglücklich .

– 31.08.2017

Der Schreibstil aus verschiedenen Erzählperspektiven wird beibehalten und hat seinen Reiz. Immer wieder überraschende Wendungen lassen den zweiten Band ebenso interessant und spannend werden wie den ersten. Mal sehen, wie die Saga weitergeht.

– 07.08.2017

ein wirklich sehr lesenswertes Buch!

Ähnliche Bücher wie „Das Vermächtnis des Vaters“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe