Wo Frauen nichts wert sind

Vom weltweiten Terror gegen Mädchen und Frauen

Maria von Welser

Politik & Gesellschaft

34 Bewertungen
4.5

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Wo Frauen nichts wert sind“

Es passiert jeden Tag und überall

Vor aller Augen, doch in seinen Ausmaßen noch kaum bemerkt, ist ein Vernichtungsfeldzug gegen Frauen im Gang: der Femizid. Weltweit. Vergewaltigungen und Morde an jungen Frauen und Mädchen in Indien machen Schlagzeilen. Wir lesen von massenhaften Abtreibungen weiblicher Föten in China. Von Beschneidungen und Verstümmelungen in afrikanischen Ländern. Von öffentlichen Hinrichtungen, Missbrauch, Misshandlungen, Zwangsverheiratungen. Von Mädchen- und Frauenhandel. Maria von Welser hat vor Ort recherchiert – in Afghanistan, in Indien, im Kongo – und zeigt die Zusammenhänge auf: Gewalt gegen Frauen lässt sich nicht als kulturelle oder religiöse Folklore entschuldigen. Es handelt sich nicht um Einzelfälle. Jeder einzelne Fall ist Teil eines Ganzen. Teil des Femizids. Aber: Zunehmend begehren die Frauen auf. Und Maria von Welser gibt ihnen eine Stimme. Ein Buch der Wut, des Zorns und der Hoffnung. Ein notwendiges Buch, das uns die Augen öffnet für das erschütternde Schicksal von Frauen weltweit.

Über Maria von Welser

Maria von Welser ist Fernsehjournalistin, Zeitungskommentatorin und erfolgreiche Buchautorin, die für ihre Arbeit vielfach ausgezeichnet wurde. Bekannt wurde sie 1988 als Redakteurin und Moderatorin des Frauenjournals ML – Mona Lisa, das sie fast zehn Jahre lang leitete und moderierte. 2001 ging sie als Leiterin des ZDF-Auslandsstudios nach London, von 2003 bis 2010 war sie Direktorin des NDR Landesfunkhauses Hamburg. Maria von Welser engagiert sich im Hochschulrat der Universität Hamburg und bei UNICEF Deutschland, deren stellvertretende Vorsitzende sie seit 2008 ist.


Verlag:

Ludwig Buchverlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 227


5 Kommentare zu „Wo Frauen nichts wert sind“

Gubler Bettina – 10.05.2019

Zu viele Zahlen und Politik schwierig

Cindy – 30.10.2016

Tolles und emotionales Buch. Für jeden zu empfehlen

Steffi Lekh – 11.01.2015

Gutes Buch *** Überzeugende Zahlen/Fakten kann ich nur empfehlen zu lesen.

RAF – 29.10.2014

So,nun muss ich mittendrin leider aufhören dieses Buch zu lesen,unerträglich.Diese Art " Männer ",aber auch die " verstümmelten Frauen " die das gleiche Leid über ihre Töchter ergehen lassen,gehören allesamt verbrannt.Bin sprachlos,einfach ohne Worte.

hjackisch – 06.10.2014

Berührend und aufwühlend. Unbedingt lesen!

Ähnliche Bücher wie „Wo Frauen nichts wert sind“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe