Blasenentzündung Behandlung mit Homöopathie, Heilpflanzen, Schüsslersalzen und Naturheilkunde

Ein homöopathischer, pflanzlicher und naturheilkundlicher Ratgeber

Allgemeine Ratgeber Alternativmedizin

1 Bewertung
5.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Blasenentzündung Behandlung mit Homöopathie, Heilpflanzen, Schüsslersalzen und Naturheilkunde“

Neben Erkrankungen der Atemwege gehören Blasenentzündungen zu den häufigsten Schleimhautinfekten. Frauen sind häufiger betroffen als Männer. Da sie eine deutlich kürzere Harnröhre aufweisen, kommt es zum Aufsteigen und Eindringen von Krankheitserregern in die Blase.
Die Symptome einer Blasenentzündung (Zystitis) sind ständiger Harndrang sowie stechende, brennende und krampfartige Schmerzen im Unterleib vor allem beim Wasserlassen. Der Urin geht nur tropfenweise ab, ist getrübt, teilweise blutig, schleimig, eitrig und hat einen üblen Geruch.
In diesem Ratgeber erhalten Sie Empfehlungen, wie Sie eine Blasenentzündung mit Hilfe der Homöopathie, Urtinkturen, Pflanzenheilkunde, Wassertherapie und den Schüsslersalzen behandeln können. Vorgestellt werden alte Rezepte für äußerliche Anwendungen, die bewährtesten Schüsslersalze und homöopathischen Heilmittel mit der entsprechenden Potenz und Dosierung, Heilpflanzen, Teerezepte, Extrakte, Tinkturen und Kräuterweine.
Die Naturheilkunde wirkt ganzheitlich. Sie behandelt nicht nur einzelne Symptome, sondern hat den gesamten Mensch im Blick, also Körper, Seele und Geist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Lebensfreude und vor allem Gesundheit.

Verlag:

BookRix

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 102


1 Kommentar zu „Blasenentzündung Behandlung mit Homöopathie, Heilpflanzen, Schüsslersalzen und Naturheilkunde“

– 17.02.2019

Sehr gutes wertvolles Buch

Ähnliche Bücher wie „Blasenentzündung Behandlung mit Homöopathie, Heilpflanzen, Schüsslersalzen und Naturheilkunde“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe