Berlin Friedrichstraße: Novembersturm - Friedrichstraßensaga, Band 1 (Ungekürzt)

Ulrike Schweikert

Historische Romane Ab 19. Jahrhundert

3 Bewertungen
5.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Berlin Friedrichstraße: Novembersturm - Friedrichstraßensaga, Band 1 (Ungekürzt)“

Zwei Familien - verbunden durch eine unmögliche Liebe und ein einzigartiges Bauwerk
Der Bahnhof Friedrichstraße. Stolzes Herz einer Stadt auf dem Sprung zur modernen Weltstadt. Als der junge Architekt Robert 1920 den Auftrag bekommt, am Umbau des Bahnhofs und der Planung der ersten U-Bahn-Linie Berlins mitzuarbeiten, ist er überglücklich. Endlich kann er seiner großen Liebe Luise einen Heiratsantrag machen. Doch ihr Glück ist nicht ungetrübt. Seit dem Großen Krieg ist Roberts bester Freund Johannes, mit dem er gemeinsam an der Front kämpfte, verschollen. Johannes war Luises erste Liebe. Als sie glaubte, er sei tot, fand sie Trost bei Robert. Ausgerechnet am Tag ihrer Hochzeit taucht Johannes wieder auf, kriegsversehrt und ohne Hoffnung, Luise eine Zukunft bieten zu können ...

Über Ulrike Schweikert

Ulrike Schweikert arbeitete nach einer Banklehre als Wertpapierhändlerin, studierte Geologie und Journalismus. Seit ihrem fulminanten Romandebüt »Die Tochter des Salzsieders« ist sie eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen historischer Romane. Ihr Markenzeichen: faszinierende, lebensnahe Heldinnen. Nach ihren beiden großen historischen Jugendromanen »Das Jahr der Verschwörer« und »Die Maske der Verräter« hat die vielseitige Autorin inzwischen ihre erste Fantasy-Saga für Jugendliche verfasst, die auf Anhieb ein Erfolg wurde: »Die Erben der Nacht«. Ulrike Schweikert lebt und schreibt in der Nähe von Stuttgart.


Gelesen von:

Sabine Arnhold

Verlag:

Argon Verlag

Veröffentlicht:

2021

Länge:

14 Std. 39 Min.

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

Hörbuch


Ähnliche Titel wie „Berlin Friedrichstraße: Novembersturm - Friedrichstraßensaga, Band 1 (Ungekürzt)“

Netzsieger testet Skoobe